Logo
 
Kontakt

Stromspar-Check 
Bärenfeldstraße 8
54294 Trier 

Ansprechperson: 
Julia Bennwitz-Heit 
Telefon 0651 462788-68
Terminvereinbarung: Telefon 0651 462788-69
E-Mail: bennwitz-heit.julia@caritas-region-trier.de

 
Beteiligung
Der Stromspar-Check ist Mitglied im Aktionsbündnis „Aktiv gegen Armut“ und im Lenkungskreis „Aktiv gegen Energiearmut“.
 
Gefördert durch

 

 

 

 

 

 

  

 

 

 

 

 
 

 Kostenschreck? - Stromspar-Check!

Ob heizen, kochen oder duschen - die steigenden Energiekosten machen die alltäglichen Dinge im Haushalt immer teurer. Das kann zu einem echten Problem werden. Mit unserem kostenlosen Stromspar-Check können Haushalte mit geringem Einkommen ihre Energiekosten deutlich senken.

Unsere Stromsparhelfer/-innen überprüfen vor Ort den Stromverbrauch, geben Tipps zum einfachen Stromsparen und versorgen die Haushalte nach Bedarf mit kostenlosen Soforthilfen wie LED-Leuchtmitteln, schaltbaren Steckdosenleisten, Zeitschaltuhren oder auch Strahlreglern für Wasserhähne. Darüber hinaus erhalten die Haushalte einen individuellen Stromspar-Fahrplan. So wird die Haushaltskasse direkt entlastet und auch die Umwelt profitiert.

Wer kann am Stromspar-Check teilnehmen?

Alle Menschen im Stadtgebiet Trier, die von Transferleistungen leben (ALG II, Grundsicherung, Wohngeld, Kinderzuschlag, geringe Rente) oder über ein Einkommen verfügen, das unter dem Pfändungsfreibetrag liegt, haben einen Anspruch auf unser kostenfreies Angebot. Im Durchschnitt spart der Haushalt 130 Euro im Jahr nur durch den Einbau der Energiesparartikel, die für jeden Haushalt individuell zusammengestellt werden.

Was passiert beim Stromspar-Check?

  1. Interessenten vereinbaren unter der Telefonnummer 0651 4627 8869 einen Stromspar-Check Termin.
  2. Die Stromsparhelfer/-innen überprüfen bei einem ersten Besuch Ihren Strom- und Wasserverbrauch und geben praktische Tipps, wie Energie und somit bares Geld gespart werden kann.
  3. Kostenlose Soforthilfen im Wert von bis zu 70 Euro werden bei einem Zweitbesuch direkt eingebaut und auf Funktionalität überprüft. Altartikel werden fachgerecht entsorgt.
  4. Auf Wunsch wird nach einem Jahr die tatsächliche Ersparnis überprüft.

Wer macht den Stromspar-Check?

Die Stromsparhelferinnen und -helfer, die zu Ihnen nach Hause kommen, sind für diese Beratung umfassend qualifiziert. Über 100 Stunden Schulung und die tägliche Arbeitspraxis machen sie zu erfahrenen Ratgeber, die Ihnen dabei helfen, Energie zu sparen.

Ein weiteres Plus: Der Kühlgerätegutschein

Besitzen Sie ein mehr als zehn Jahre altes Kühl- oder Gefriergerät? Für den Austausch dieses Stromfressers kann jeder Haushalt einen 150-Euro-Gutschein als Zuschuss für den Kauf eines energieeffizienten Neugeräts erhalten. Die Voraussetzungen sind:

  • Teilnahme am Stromspar-Check
  • Einsparung von mindestens 200 kWh im Jahr durch das neue A+++ Gerät
  • Nachweis über die fachgerechte Entsorgung des Altgerätes

Der Stromspar-Check Kommunal ist eine gemeinsame Aktion des Deutschen Caritasverbandes e. V. und des Bundesverbandes der Energie- und Klimaschutzagenturen Deutschlands e. V. In Trier arbeitet der Caritasverband Trier e. V. in Kooperation mit der Energieagentur Region Trier GmbH.

 


 

Weitere Infos zum Thema »Menschen ohne Arbeit«