Fachambulanz für Suchtkranke und deren Angehörige  

Allgemeine Beratung

In einer ersten Kontaktphase besteht für Sie Gelegenheit, Ihre Problemsituation darzustellen und unverbindlich einen Überblick über mögliche weitere Schritte zu erhalten.
Sie können zum Erstkontakt selbstverständlich auch in Begleitung einer Vertrauensperson kommen.

Eine solche erste Orientierung bieten wir auch dann, wenn Sie hinsichtlich eines "Problems" noch unsicher sein sollten.
Typische Fragestellungen könnten z.B. sein:
"Ist mein Konsumverhalten denn problematisch?"
"Warum kritisieren mich andere wegen meines Konsums überhaupt?"
"Warum sieht mein Partner nicht ein, dass er zuviel trinkt?"

Übrigens: Sie sind nicht gleich "abgestempelt", nur weil Sie unseren Rat suchen . . .