Kontakt

Integrationsfachdienst
Stresemannstraße 5 - 9
54290 Trier

Ansprechperson:
Für allgemeine Informationen: 
Jacqueline Schneider 
Telefon: 0651 2096 - 263

Für Terminvereinbarungen: 
Esther Kind, Sekretariat IFD
Telefon: 0651 2096 - 250
E-Mail: integrationsfachdienst@caritas-region-trier.de

 
Downloads
 
Arbeit / Qualifizierung - Integrationsdienst  

Integrationsfachdienst

Der Integrationsfachdienst (IFD) des Caritasverbandes Trier bietet umfassende Hilfen zur beruflichen Integration für Menschen mit Behinderungen und seelischen Beeinträchtigungen sowie für Arbeitgeber.

Das Regelangebot umfasst:

  • Ein Jugendlicher bedient in einer Autowerkstatt eine Maschine.
    Unterstützung im Übergang von Schule zu Beruf
  • Vermittlung in Ausbildung und Arbeit
  • berufsbegleitende Beratung bei Problemen in einem bestehenden Arbeits- oder Ausbildungsverhältnis
  • Information und Beratung für Arbeitgeber rund um die Einstellung und Beschäftigung von behinderten Menschen
  • IFD für hörbehinderte Menschen

Der IFD berät, informiert und unterstützt:

  • Schüler an Förder- und Schwerpunktschulen
  • Arbeits- und Ausbildungsplatzsuchende
  • Beschäftigte und Auszubildende
  • Arbeitgeber und deren Beauftragte
  • Betriebs- und Personalräte sowie Schwerbehindertenvertrauenspersonen

Der IFD arbeitet vertraulich und kostenfrei im Auftrag des Integrationsamtes, der Agentur für Arbeit, der Jobcenter, der Rentenversicherungsträger und der Berufsgenossenschaften.

Zusätzliche Angebote

Neben dem Regelangebot des IFD werden zusätzlich angeboten:

  • Eine Mitarbeiterin des Integrationsfachdienstes berät eine junge Frau.
    individuelle Angebote zur beruflichen Teilhabe über das Persönliche Budget
  • individuelle betriebliche Qualifizierungen (Weiterbildungen) im Rahmen der Maßnahme „Unterstützte Beschäftigung“ 
  • individuelle betriebliche berufliche Bildung als Alternativangebot zur Berufsbildung in einer Werkstatt für behinderte Menschen (WfbM) finanziert über das Persönliche Budget

 

 

 

Weitere Infos zum Thema »Menschen mit Behinderung«