Stromspar-Check
 
Partner in Netzwerken

 

 
Bundesweite Stellenangebote
 
Postleitzahl

Umkreis




 
Online-Beratung
 
Stiftung

 
Hilfe für Wohnugslose

Jeder Mensch braucht ein Zuhause

Der Caritasverband Trier unterhält ein differenziertes Verbundsystem von Beratungsstellen und Resozialisierungseinrichtungen für wohnungslose Menschen, in welchem präventive, begleitende und nachgehende Hilfen angeboten werden.
Wie lebt es sich in einer Einrichtung der Wohnungslosenhilfe des Caritasverbandes Trier? - Einen Eindruck vermittelt ein SWR-Beitrag über einen Bewohner des Haus Lukas (Klick auf das Foto öffnet den Link):

 
Wohnungsbaugesellschaft unterstützt Caritas

Spende für Projekt Stromspar-Check

Große Freude bei Julia Bennwitz-Heit, der Leiterin des Projektes "Stromspar-Check" des Caritasverbandes Trier: Die Wohnungsbau und Treuhand AG (gbt) unterstützt das Projekt und stellt den Stromsparhelfern ein E-Bike im Wert von 2.500 EUR zur Verfügung. Bei der Übergabe des E-Bike an Bennwitz-Heit und Caritasdirektor Dr. Bernd Kettern betonte gbt-Vorstand Dr. Stefan Ahrling die Bedeutung des Projektes und bietet eine weitere Kooperation an.

Das Foto zeigt von links nach rechts: gbt-Vorstand Dr. Stefan Ahrling, Projektleiterin Julia Bennwitz-Heit, Stromsparhelfer Axel Wagner und Caritasdirektor Dr. Bernd Kettern

Die Stromsparhelfer des Projektes "Stromspar-Check" haben bisher 252 Haushalten mit geringem Einkommen in Trier geholfen, Energie und damit Geld zu sparen - und nebenbei die Umwelt zu schonen.

Presseinfo

 
Flüchtlingshilfe

Caritas-Flüchtlingshilfe im Film

"Flucht nach vorn" ist ein Filmprojekt der Caritas. Es begleitet Menschen aus Syrien und anderen Kriegs- und Krisenländern auf ihrer ungewissen, oft lebensgefährlichen Reise nach Deutschland. Es zeigt, mit welchen Erwartungen und Hoffnungen die Menschen kommen. Helferinnen und Helfer der Caritas unterstützen und begleiten die Flüchtlinge  auf ihrem Weg in die neue oder vorübergehende Heimat. Gedreht wurde unter anderem in Flüchtlingslagern im Libanon, auf einem Rettungsschiff im Mittelmeer und in deutschen Aufnahmezentren und Flüchtlingsunterkünften.
Auch in der Außenstelle der Aufnahmeeinrichtung für Asylbegehrende in der Luxemburger Straße in Trier-Ehrang wurden Teile des Filmes gedreht. Gezeigt wird die dortige Caritas-Arbeit in der Kindertagesstätte und ein Interview mit einer Mitarbeiterin des Projektes "Hebammenhilfe - Frühe Hilfen", das der Caritasverband Trier, der für den Sozialdienst der Einrichtung zuständig ist, anbietet.

Der Link zum Film:
http://flucht-nach-vorn.com/der-film

Der Link zur homepage:
http://www.flucht-nach-vorn.com/#flucht  

 
Stromsparen leicht gemacht

Stromspar-Check hilft Energie sparen

 

Sie inspizieren DVD-Player, Wasserhahn, Kühlschrank oder Glühbirnen und sie sehen sich Rechnungen über Heizung und Wasser an: die Stromsparhelfer des Caritas-Verbands in Trier. Genau 100 Haushalten mit geringem Einkommen in Trier haben sie seit dem Frühjahr 2015 geholfen, Energie und damit Geld zu sparen - und nebenbei die Umwelt zu schonen.
mehr